Vorwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auch 2019 bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an hochkarätigen musikpädagogischen Fortbildungen, zu denen wir Sie herzlich einladen. Mit vielfältigen, fundierten und praxisorientierten Angeboten möchten wir neue Akzente für die pädagogische Arbeit und das Musizieren in den unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern setzen.

Hierzu haben wir Themen ausgewählt, die den Spezifika der einzelnen  Fachrichtungen gerecht werden und neue pädagogische Tendenzen berücksichtigen. Ein Schwerpunkt des Programms gilt in diesem Jahr der Improvisation. Dafür konnten wir erfahrene Dozentinnen und Dozenten gewinnen, die den Kursen und Workshops eine fachgerechte, praxisnahe und sehr persönliche Note geben werden.

Im Fokus steht auch der Bereich „Musikalische Früherziehung“. Dazu wird es einen Fachtag geben, der in Kooperation mit der Musikhochschule Lübeck und dem Nordkolleg Rendsburg stattfinden wird. Die Digitalisierung gewinnt im Musikunterricht immer mehr an Bedeutung und so haben Fortbildungen im Bereich „Smart LMA“ einen festen Platz in unserem Programm.

Dem Thema Musikergesundheit wollen wir uns mit mehr Angeboten als bisher widmen. Die Musikpädagoginnen und Musikpädagogen sollen selbst im  Mittelpunkt stehen und dabei unterstützt werden, einen gesunden Umgang mit sich und ihrer Arbeit zu entwickeln.

Wir sehen im Fortbildungskalender 2019 unseren Beitrag zu einer kontinuierlichen Fortbildungsarbeit. Wir wünschen eine anregende Lektüre und natürlich Freude und Erfolg bei Ihrer Teilnahme an den Angeboten.

 

Prof. Guido Müller - Staatl. Jugendmusikschule

Michael Petermann - Hamburger Konservatorium

Markus Menke - Hamburger Konservatorium

Winfried Stegmann - Staatl. Jugendmusikschule

Rüdiger Grambow - Landesmusikrat

 
 

Wir sind Mitglied im
Verband der Bundes-und Landesmusikakademien Deutschland