Fachtagung | Resonanz und Begegnung – Musik zeigt Wirkung bei Demenz

Fachtagung Musik und Demenz des Landesmusikrates Hamburg in Kooperation mit der Körber-Stiftung

2-TÄGIGE FACHTAGUNG

Freitag, 17. und Samstag, 18. September 2021

Zielgruppe

Lehrkräfte an Musikschulen und in freiberuflicher Tätigkeit, im Bereich der Musiktherapie, -geragogik und -pädagogik beruflich Tätige und Studierende, ärztliches und Pflegepersonal in Pflegeeinrichtungen, Kliniken und ambulanten Diensten.

Ort
Haus im Park der Körber-Stiftung,
Gräpelweg 8, 21029 Hamburg-Bergedorf
Lageplan
Anfahrt-Ansicht unter: www.maps.google.de (externer Link)
Hinweis
Detaillierte Informationen finden Sie ab 2/2021 auf der Website des Landesmusikrates unter
www.landesmusikrat-hamburg.de
Termine
Fr., 17.09.2021, 11:00 - 22:00 Uhr
Sa., 18.09.2021, 09:00 - 17:00 Uhr
Anmeldung
Erfolgt online über
www.lmr-hh.de/project/musik-und-demenz
Landesmusikrat Hamburg e.V.
Dammtorstraße 14, 20354 Hamburg
Fax: 040 / 6452 - 658
Info-Tel.: 040 / 6452 - 069
Veranstalter: Landesmusikrat Hamburg e.V. in Kooperation mit der Körber-Stiftung
Änderungen vorbehalten!

 

Beschreibung

Hintergrund:
Die Zahl demenziell beeinträchtigter Menschen in unserer Gesellschaft nimmt kontinuierlich zu. Sie in ihren Kompetenzen zur Alltagsgestaltung zu stärken und Ihnen eine möglichst umfassende Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben zu ermöglichen, stellt eine der großen Herausforderungen unserer Gesellschaft dar. Die Erfahrung zeigt und wissenschaftliche Studien bestätigen, dass Menschen mit Demenz durch Musizieren und Musik in ihrer Emotionalität, ihrem Ausdrucksvermögen und ihrem Identitätserleben wirksam unterstützt werden können.

Inhalt:
Die Fachtagung 2021 greift in Fortführung der Fachtagung 2019 diese Thematik unter vielfältigen Aspekten in Vorträgen und Workshops auf. Sie vermittelt aktuelle Erkenntnisse zur Wirkung von Musizieren und Musik auf die Erhaltung und Entfaltung sozialer, individueller und lebenspraktischer Kompetenzen. Sie stellt eine Vielzahl unterschiedlicher Ansätze vor, wie Menschen mit Demenz  individuell oder gemeinschaftlich Musik erleben können- in häuslichen und ambulanten ebenso wie in stationären Settings. Nicht zuletzt musikpädagogische Fachkräfte erhalten damit Einblick in ein Berufsfeld jenseits ihrer klassischen Einsatzbereiche.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner