13 | Kinderschutz – Relevanz für die künstlerische Psychotherapie

1-TÄGIGER WORKSHOP

Samstag, 06. April 2019

Zielgruppe

Musik- und Kunsttherapeut*innen

Dozent

Dr. Dirk Thiemann

Klicken Sie auf Anmeldung, um zum Anmeldeformular zu gelangen
Ort
Staatliche Jugendmusikschule
E.01, MOH, Erdgeschoss
Lageplan
Anfahrt-Ansicht unter: www.maps.google.de (externer Link)
Kursgebühr
60,- Euro
Teilnehmerzahl
mind. 10
Termin
Sa., 06.04.2019, 10:00 - 16:00 Uhr
Anmeldung
Landesmusikakademie Hamburg
c/o Staatliche Jugendmusikschule
Mittelweg 42, 20148 Hamburg
Info-Tel.: 040 / 428 014 170
Anmeldeschluss
21. März 2019

Kursbeschreibung

Das Thema Kinderschutz beschäftigt die Fachwelt der Kinder und Jugendhilfe dauerhaft. In den letzten 10 Jahren haben sich Politik und Fachwelt aufgemacht in Deutschland gute Rahmenbedingungen für einen wirksamen Kinderschutz zu etablieren. Ein wesentlicher und intensiv diskutierter Aspekt war die Schaffung einer rechtlichen Verpflichtung für Mitarbeiter der Jugendhilfe ein gesichertes Verfahren der Risikoeinschätzung von Kindeswohlgefährdung zu nutzen; in der Erweiterung wurden dann die Aufforderung für Berufsgeheimnisträger geschaffen, dieses Verfahren ebenfalls zu nutzen. Was bedeutet dies für die konkrete Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im therapeutischen Arbeitssetting? Welche Haltungen haben sich im Kinderschutz etabliert?

Dies wollen wir gemeinsam erarbeiten und konkrete Fallkonstellationen anschauen.

Inhalt:

  • Geschichtliche Aspekte des Kinderschutzes in Deutschland
  • Aktuelle rechtliche Grundlagen
  • Darstellung der Kinderschutzstrukturen in Hamburg
  • Konkrete Fallarbeit
  • Haltungen im Kinderschutz und ihre Bedeutung für die therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Dozent

Dr. Dirk Thiemann studierte soziale Arbeit in Dortmund und war zunächst im stationären Jugendhilfebereich tätig. Es folgte die therapeutische Arbeit im Kinderschutzzentrum Harburg. Er absolvierte verschiedene systemische Zusatzausbildungen und  verließ nach 14 Jahren  das Kinderschutzzentrum und arbeitet seit 2014 als systemischer Supervisor und Therapeut in seiner eigenen Praxis.

Ihre verbindliche Anmeldung zum Kurs
13 | Kinderschutz – Relevanz für die künstlerische Psychotherapie

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme und die Organisation des Workshops verwenden. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
(Quelle:  Kanzlei Sieling | www.kanzlei-sieling.de)