Vorwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

mit dem Jahreskalender 2017 legen wir wieder ein innovatives
Fortbildungsprogramm auf, das die Vielfalt musikpädagogischer
Aufgaben abbildet und damit Unterstützung und Anregung vermitteln
will.

 

Unser Ziel war erneut, eine möglichst umfassende Palette von Themen
auszuwählen und so auf die Spezifika der einzelnen Fachrichtungen
einzugehen. Gleichzeitig haben wir erfahrene Praktiker gewonnen,
die den Kursen und Workshops eine sehr persönliche und lebendige
Note zu geben verstehen. Mit dem Programm für das Jahr 2017
unterbreiten wir Angebote für die eigene pädagogische Arbeit und
das Musizieren in den unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern.
 
Wir sehen darin unseren Beitrag zu einer kontinuierlichen, fundierten
und hochwertigen Fortbildungsarbeit, die die praktische Seite in der
musik- pädagogischen Gesamtausrichtung in den Vordergrund stellt.
 
Angesichts der Herausforderungen für die Arbeit mit Geflüchteten, die
die verschiedensten Bildungseinrichtungen besonders Ende 2015 und
im Jahre 2016 vor neue Aufgaben stellte, möchten wir Kontinuität
bewahren und haben erneut Angebote zu Inklusion und Integration
in unsere Bildungsarbeit einfließen lassen.
 
In der Landesmusikakademie Hamburg gab es Anfang 2016 einen
Leitungswechsel. Ulrike Beißenhirtz und Winfried Stegmann haben
nach 13-jährigem unermüdlichen Engagement für die LMA ihre
Aufgaben in neue Hände gelegt. Ihnen danken wir ganz herzlich!
Mit Annekatrin Piech (JMS) und Anselm Simon (KON) hat die LMA
eine neue Leitung bekommen. Über die Zusammenarbeit mit ihnen
freuen wir uns jetzt schon sehr. Wir wünschen ihnen erfolgreiches
Schaffen!

 

Prof. Guido Müller – Staatl. Jugendmusikschule

M. Petermann – Hamburger Konservatorium

M. Menke – Hamburger Konservatorium

Winfried Stegmann – Staatl. Jugendmusikschule

Wir sind Mitglied im Mitglied im
Verband der Bundes-und Landesmusikakademien Deutschland

Return to Top ▲Return to Top ▲