Vorwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit dem Jahreskalender 2018 legen wir wieder ein innovatives Fortbildungsprogramm auf, das die Vielfalt musikpädagogischer Aufgaben abbildet und damit Unterstützung und Anregung für den sich stets wandelnden Berufsalltagvon Musikpädagoginnen und Musikpädagogen vermitteln will.

Es ist erneut unser Ziel, ein möglichst umfassendes Spektrum von Themenauszuwählen und so auf die Spezifika der einzelnen Fachrichtungen einzugehen. Gleichzeitig haben wir praxiserfahrene Dozentinnen und Dozentengewonnen, die den Kursen und Workshops eine sehr persönliche und lebendige Note geben werden.

Ein Fortbildungsschwerpunkt wird 2018 auf dem Thema Improvisation liegen, das aus unterschiedlichen fachlichen Blickwinkeln beleuchtet wird. Die Kontinuität unserer Angebote zu den Themen Inklusion und Integration von Menschen mit Migrationshintergrund wird gewahrt, wobei unser Augenmerk besonders auf kultureller Vielfalt liegt. In Zeiten besonderer Herausforderungen wollen wir Wege aufzeigen, wie sich auch durch musikpädagogische Arbeit unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen annähern können.

Wir sehen in diesem Programm unseren Beitrag zu einer hochwertigen Fortbildungsarbeit, die die praktische Seite der Musikpädagogik in den Vordergrund stellt.

Prof. Guido Müller - Staatl. Jugendmusikschule

Michael Petermann - Hamburger Konservatorium

Markus Menke - Hamburger Konservatorium

Winfried Stegmann - Staatl. Jugendmusikschule

Rüdiger Grambow - Landesmusikrat

 
 

Wir sind Mitglied im
Verband der Bundes-und Landesmusikakademien Deutschland