22 | Resonanzlehre – angewandte Musikphysiologie
im Instrumental- und Gesangsunterricht

2-tägiger Workshop

Samstag, 10. Juni, Sonntag, 11. Juni 2017

Musikpädagogisch tätige MusikerInnen

Thomas Lange


Klicken Sie auf Anmeldung, um zum Anmeldeformular zu gelangen

Staatliche Jugendmusikschule
Blauer Saal, Haus Blau, 1. Etage
Mittelweg 42
20148 Hamburg

Anfahrt-Ansicht unter: www.maps.google.de (externer Link)

100,- Euro

min. 10

Sa., 10.06.2017, 10.00 – 18.00 Uhr
So., 11.06.2017, 10.00 – 17.00 Uhr

Staatliche Jugendmusikschule
Mittelweg 42, 20148 Hamburg
Tel.: 040 / 42801 4170

10. Mai 2017

 




Resonanzlehre ist ein musikalisches Klangbewegungsverfahren für
Klangqualität, Bewegungsfreiheit und Ausdrucksreichtum.
 
Klangqualität bedeutet den Klang zu realisieren, den man gerne realisieren
möchte. Bewegungsfreiheit bedeutet vor allem Bewegungsleichtigkeit und
die damit einhergehende Möglichkeit, sich beim Musizieren so zu bewegen,
dass Verspannungen, Verkrampfungen oder Schmerzen gar nicht erst
entstehen. Ausdrucksreichtum bedeutet, dass wie man die Musik fühlt
vollständig als Klang an das Ohr des Zuhörers gelangt.
 
Inhalte:

Im Kurs werden die Grundprinzipien der Resonanzlehre wie z.B. schwer-
punktgeführte Bewegung, frei fließende Atmung, Hören als Führungsaktion
des Musizierens praktisch erläutert, sowie die Klangbewegungen gemeinsam
durchgeführt. Zusätzlich gibt es Einzellektionen mit MusikerInnen
verschiedener Instrumente und Gesang. www.resonanzlehre.de

Thomas Lange, Berlin, ist der Begründer der Resonanzlehre und
Leiter des Ausbildungsganges Resonanzlehre in Berlin. Er studierte bei
Saschko Gawriloff, Thomas Brandis und Gérard Poulet Violine und spielte
über 10 Jahre in verschiedenen Berufsorchestern, u.a. beim Deutschen
Symphonie Orchester Berlin und den Berliner Philharmonikern. Er unterrichtet
seit über 26 Jahren MusikerInnen aller Instrumente, Gesang und Dirigieren.
Als gefragter Gastdozent an Musikhochschulen, Musikschulen und bei
Berufsorchestern evaluierten die MusikerInnen der NDR Radiophilharmonie
Hannover seinen Kurs „als den mit Abstand besten Kurs im Bereich Körperarbeit
für Musiker, der je beim NDR stattfand.“


Ihre verbindliche Anmeldung zum Kurs
22 | Resonanzlehre – angewandte Musikphysiologie im
Instrumental- und Gesangsunterricht

* Pflichtfelder

Return to Top ▲Return to Top ▲